Referenzen - Xantener Uhrenstudio
 Auswahl von Uhren, die in meinem Haus instand gesetzt wurden, bzw. wo ich für verwaiste Uhrwerke neue Gehäuse gebaut habe:
Französisches Religieuse-Uhrwerk von ca. 1700 Englisches Bracket-Clock-Werk von ca. 1850 Französisches Pendulenwerk mit Rechenschlagwerk Niederländisches Stuhluhr-Werk 19. Jh.
Anfertigung eines Uhrenkopfes für eine Standuhr Gesamtansicht der Standuhr mit einem Selva-Uhrwerk, Westminsterschlag Deutscher Regulator (19. JH) ohne Schlag
Rohbau eines Standuhr Gehäuses
Französische Religieuse-Kaminuhr. exklusives Gehäuse mit feuervergoldeten Original Applikationen
Feines französisches originales RELIGIEUSE-Uhrwerk mit Uhrenschild.
Herstellung um 1700. Signiert mit Nr.: 6526.

Schweres Messing-Platinenwerk, Achttagewerk mit Spindelgang und Pendel. Fadenaufhängung. Große Federantriebe für Geh- und Schlagwerk auf zwei Glocken. Repetitionsschlagwerk. Platine: 140 x 125 mm, Pfeilerhöhe 39 mm, Dicke 2,6 mm. Schwarzer Samtbezug ausgewechselt. Messingziffernring vom Hersteller (H.-Peter Feldmann, Xanten MMVII) signiert und schwere Messingzeiger nach alten Vorbildern angefertigt. Exklusive antike feuervergoldete Bronzeapplikationen.
Unikates Gehäuse im Stil Louis XIV/XV aus massiven Mahagoniholz gearbeitet, Hochglanz lackiert.
Front- und Rückwandtür verglast. Rückseitige Schublade für unikaten Aufzugsschlüssel und sonstige Utensilien.
Gehäuse-Höhe: 53 cm, Breite: 39 cm, Tiefe 21 cm. Gesamtgewicht rd. 12 kg.
Fertigstellung des Uhrengehäuses 2007.
Uhrenteile angefertigt für die Religieuseuhr Beispiel für ein Zapfenschaden, ZapfenverschleisBauteile für die Religieuse Uhr aus Mahagoniholz
Rückseite des Religieuse Werkes
Gedrechselte Tür für die englische Bracket-Clock Uhrenschild der Bracket-Clock Fertige Uhrencreation einer englischen Bracket-Clock Rückseite der Bracket-Clock
Exklusive französische Pendule im Glasgehäuse, Marmorsockel Exklusive französische Pendule im Glasgehäuse, Granitsockel, Kristallpendelscheibe Exklusive französische Pendule im Glasgehäuse, Marmorsockel Exklusive französische Pendule im Glasgehäuse, Marmorsockel
       
Gustav Becker regulator mit Dom-Gong im modernen Gehäuse Wiener Präzisions-Wanduhr, Grande Sonnerie, handwerklich hochwertiges Kirschbaumgehäuse , Wiener Dachl Uhr im Eichengehäuse, 9-fach verglast
Holländisches Stuhluhr Werk, noch ohne Gehäuse Französisches Comteuser Werk mit 5 Glocken Wiener Grande Sonnerie Werk mit 3 Gewichte. Rückseite Feine Englische Skelettuhr um 1850
Antikes Uhrenschild einer Standuhr Glocken von der Comteuser Wanduhr Französische Hahnenuhr Rückseite eines Dachl-Uhrwerkes
Hochwertige Freischwingeruhraltes Werk vor der Restaurierung Uhrenkopfeiner antiken Standuhr   seltene Original-Schwinguhr von Junghans
Altes englisches Standuhrwerk Standuhr-Werk mit Carillon Gustav Becker Drehpendeluhr von 1875
Turmuhr aus einer alten SchuleDeutscher regulator für den Arabischen MarktZiffernblatt-Signatur
Englische Turmuhr 2 Gewichte. nachgerüstet mit automatischen Gewichteaufzug Schwere Goldbronzeapplikation für die Religieuseuhr
  Französische Carteluhr, (schwere Goldbronze) Österreichische Mini-Wanduhr, ZB= 50 mm Dm Österreichische MINI-Wanduhr
 
  Glasgehäuse für ein Regulatorwerk